Wer ist diese Eliza eigentlich?

Ich bin zugegebenermaßen eine Träumerin… dabei Idealistin, Aktivistin, ein wenig Anarchistin und Autoritätsverweigerin, Aktivistin, eine Art Feministin und Rebellin, aber vor ALLEM eine Träumerin!

Im August 2011 wurde ich außerdem Mutter und im April 2013 nochmal. Das hat mein Leben total auf den Kopf gestellt und ich sehe vieles seit dem mit ganz neuen Augen. Auch die Fragen die mich schon ein Leben lang begleiten haben eine neue Dringlichkeit erfahren…
Wie leben wir eigentlich? Was macht das mit uns? Wie könnte es anders sein? Was ist noch echt? Was ist authentisch? Was macht SINN? Was fühlt sich richtig an? Wie kann es weitergehen?

Um meine Teils wirren Gedanken über die Welt und mein Leben zu ordnen, habe ich diesen Blog gegründet… also Los!

Standard